02103 - 3399744 einfach@loslassen.yoga

Es ist so wichtig zwischendurch eine Pause einzulegen. Eine Pause hilft uns, zu regenerieren und verbrauchte Energie wieder aufzutanken.

Mit einer Pause meine ich nicht: Fernsehen, Videos schauen oder mit dem Handy Nachrichten zu beantworten.

Mach es wie die Katze: Einfach mal ablegen und alles andere loslassen!

Im Yoga heißt diese Pause „shavasāna“:

Dafür lege Dich in eine bequeme Rückenlage. Die Beine liegen etwas weiter auseinander, dann können die Füße locker nach außen fallen. Die Arme liegen etwas weiter weg vom Körper, die Handflächen zeigen nach oben. So kannst Du Deine Schultern gut entspannen, den gesamten Rücken und auch die Beine entspannen.

Gebe bewusst alle Körperspannungen an die Unterlage ab auf der Du liegst. Einfach mal loslassen…

Spüre Deinen Atem. Wie fließt Dein Atem jetzt? Nimm Deinen Atem wahr ohne ihn verändern zu wollen. Einfach nur spüren wie der Atem kommt und geht…ohne Anstrengung…ohne Dein Zutun…ganz von alleine. Vielleicht spürst Du, wie sich die Bauchdecke hebt und senkt.

Nimmt wahr wie angenehm es ist, mal ganz bewusst Pause zu machen. Nicht gleich zu schlafen sondern einfach mal achtsam in Deinen Körper zu spüren, Spannungen loszulassen, Deinen Atem wahrzunehmen.

Und wenn Du Dich erfrischt fühlst, dann darf es weitergehen…

Wenn Du keine Möglichkeit hast Dich auf den Rücken zu legen, dann hilft auch eine kleine Atempause auf dem Stuhl oder im Stehen. Einfach mal den Atem spüren, bewusst Spannungen loslassen, in den Schultern, im Rücken, in den Beinen. Spüre Dich in dieser Haltung, spüre Deinen Körper, spüre Deinen Atem….sei ganz achtsam nur bei Dir.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Regenerieren…