Sabine Onkelbach, Friedrich-Krupp-Str. 5, 40764 Langenfeld 02103 - 3399744 einfach@loslassen.yoga

Wie stehst Du zum Thema Dankbarkeit?

Ich habe herausgefunden, dass Dankbarkeit für mich ein wichtiger Teil meiner Yoga-Praxis geworden ist. Nach jeder Stunde bedanke ich mich bei meinen TeilnehmerInnen für diese schöne Stunde. Nach jeder persönlichen Yoga-Praxis bedanke ich mich, dass es den Yoga gibt und dass ich die Praxis von meinen LehrerInnen erlernen durfte.

Das mag erstmal seltsam erscheinen, da wir doch häufig Dinge einfach so für selbstverständlich erachten. Heute weiß ich, dass nichts selbstverständlich ist. Alles verändert sich zu jeder Zeit – nichts ist von Dauer. Um so wichtiger ist es dankbar zu sein für das was einem Gutes widerfährt. In jedem Moment.

Jede Yoga-Stunde die ich unterrichten darf, ist für mich wertvoll und deshalb bedanke ich mich bei meinen TeilnehmerInnen. Wenn sie nicht wären, könnte ich diese wundervolle Tätigkeit nicht ausüben. Ich bedanke mich jeden Abend für die schönen Moment die ich erleben durfte. Denn wer weiß, was Morgen sein wird. So vielen Menschen geht es schlecht auf der Welt. Also sind wir doch dankbar für jeden Moment, den es uns gut geht und dankbar für das, was uns Gutes widerfährt.

Versuche doch mal eine kleine Übung: 

Du kannst abends vor dem Schlafengehen Deine Hände auf Deine Brust legen und kurz über Deinen Tag nachdenken. Welche Situationen fallen Dir ein? Werde Dir der Situationen oder Momente bewusst für die Du dankbar sein möchtest. Wie fühlt sich das an? 

Viel Spaß dabei …